Galileo Training

galileo_rot_006.jpg
Durch die patentierte Wippfunktion und daher seitenalternierende Auf- und Abbewegung der Galileo-Plattform (Vibrationstrainer) wird der menschliche Gang simuliert, was Galileo Training im Gegensatz zu anderen Vibrationstrainingsgeräten mit reiner Auf- und Abbewegung zu einer 100% physiologischen Trainingsmethode macht. 
Nur durch diese seitenalternierende Bewegung des Galileo Trainings wird somit die Wirbelsäule durch eine leichte seitliche Kippung des Beckens in einer physiologischen Seitwärtsbewegung angeregt. Bei Vibrationstrainern mit reiner Auf- und Abbewegung wird sie hingegen fortwährend gestaucht.

Aufgrund dieser physiologischen Anregung der Wirbelsäule wird durch die seitenalternierende Funktion von Galileo auch die Rücken- und Bauchmuskulatur erreicht. Auch dies ist bei Trainingsplattformen mit reiner Auf- und Abbewegung - also nicht seitenalternierend - nur sehr schwer möglich.

Der Mensch hat bei all seinen Bewegungen als oberstes Bestreben, den Kopf in einer ruhigen und aufrechten Position zu halten, da Gleichgewichtssinn und visuelles System nur in Ruhe optimal arbeiten können. Bauartbedingt werden beim Galileo Training keine nennenswerten Vibrationen auf den Kopf übertragen, da die Trainingsplattform lediglich die menschlichen Gangarten simuliert, und der Körper dabei in der Lage ist, Oberkörper und Kopf ruhig zu halten.

Da während des Galileo Vibrationstraining dieselben Reizmuster wie beim Gehen eingesetzt werden, wird mit Galileo neben der grundlegenden Muskelfunktion selbst, auch das Zusammenspiel zwischen einzelnen Muskelpartien - also deren Koordination - optimal trainiert, was eine Steigerung der Muskelleistung bewirkt. Vor allem im Alter ist die Muskelleistung der maßgebliche Faktor zur Vermeidung von Stürzen, welche nicht selten zu Hüft- und Oberschenkelfrakturen führen.

Galileo Training ist auch aufgrund seiner geringen Belastung (Arbeit) für das Herz-/Kreislaufsystem bestens für ältere Menschen geeignet.

Während des Galileo Trainings werden prinzipiell immer alle Muskeln der Beine bis hinauf in den Rumpf, Bauch und Rücken trainiert. Trainingsschwerpunkte auf einzelne Muskelgruppen werden allein durch Körperhaltung und Körpersteifigkeit variiert. Es sind viele verschiedene Übungen möglich um partiell einzelne Muskelgruppen anzusprechen.


trans50

Die Mobilofit Trainingspreise

Einmaliges Schnuppertraining
7,50 €
pro Person nur einmal, max. 15 Min.
Einzelkarte
11,50 €
Dauer der Anwendung max. 15 Min.
10er Karte
115,00 €
11 mal je max. 15 Min.



Flatrate  6 Monate
195,00 €
26 Einheiten zu je 7,50 €
Flatrate 12 Monate
338,00 €
52 Einheiten zu je 6,50 € (bei Barzahlung 10% Rabatt)

_____________________________________________________________________________________

MobiloFit ist von Montag - Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr und am
Samstag von 09:00 - 13:00 Uhr geöffnet.
Termin vereinbaren